Miss Amok

Deutsche Liedübersetzungen

Loch Lomond (Deutsche singbare Übersetzung)

Das ist die erste Version meiner Übersetzung des Klassikers „Loch Lomond“, bekannt geworden wahrscheinlich durch die Interpretation der Corries. Eventuell schraube ich noch etwas dran, aber ich bin schon sehr zufrieden.

Wo die Ufer so schön und die Hügel so grün,
Die Sonne scheint hell auf Loch Lomond
Dort sah ich mein Liebchen zum allerletzten Mal
An dem goldenem Strand von Loch Lomond

Oh du gehst auf Erden und ich in den Tod,
Und bald kehr ich heim, schönes Schottland
Doch werde ich wohl nie
Mein Liebchen wiedersehn
An dem goldenen Strand von Loch Lomond

Dort war’s wo wir weinten, wo ich von ihr ging
Bei den Hügeln, oh schöner Loch Lomond.
Wo hinterm Horizont das Hochland golden thront
Und der Mond scheint so zart durch den Nebel

Oh du gehst auf Erden…

Die Herzen, sie glühn und die Wälder erblühn
Und Sonnenlicht tanzt auf den Wellen
Doch kein gebroch’nes Herz entgeht dem Abschiedsschmerz
Ach mein Liebchen, dein Leid wird vergehen

Advertisements

Mit Eintausend Küssen (Cover You, RENT)

ANGEL
In meinem Haus
Ich bin die Zuflucht
Und du dankst es mir
Mit eintausend Küssen
Meine Liebe
Und ich wärme dich

COLLINS
Öffne die Tür
Ich bin zuhause
Was mir gehört das gehört jetzt auch dir
Und Küsse die schenk ich dir gerne
Ich bin da und ich wärme dich

BEIDE
Man kann Liebe nicht kaufen, sagen andere Leute
Doch das Mieten ist möglich
Der Vertrag beginnt heute, mit dir
Ich mit dir

Zieh dich mich an
Ich bin die Decke
Ich bin dein Mantel damit du nicht frierst

ANGEL
König bist du und ich bin die Festung

COLLINS
Nein ich bin dein Thron von dem du regierst

BEIDE
Man kann Liebe nicht kaufen, sagen andere Leute
Doch das Mieten ist möglich
Der Vertrag beginnt heute, mit dir
Ich mit dir

Ich hatte die Sehnsucht
Nach diesem wahren Gefühl

COLLINS
Also mit eintausend Küssen, bedeck ich dich
Mit eintausend Küssen bedeck ich dich
Wenn sich nichts mehr bewegt
Wenn dein Herz nicht mehr schlägt

BEIDE
Bist du arm und alleine
Helf ich dir auf die Beine
Mit eintausend Küssen bedeck’ ich dich
Mit eintausend Küssen bedeck’ ich dich

Beide
Oh, Liebste(r)
Ich wärme dich
Ja,
Oh, Liebste(r)
Ich wärme dich

Bin Ich (Will I?, RENT)

(Als Kanon mit 4 gemischten Gruppen gesungen)

Bin ich denn der Welt egal
Bin ich allein?
Könnte dieser Wahnsinn wirklich
Nur ein Alptraum sein?

Ein Letztes Lied (One Song Glory, Rent)

Hier die Übersetzung eines Liedes aus dem Musical RENT, von welchem es bislang extrem wenige und vor allem bloß wenig berauschende Übersetzungen gibt. Es gibt übrigens einen sehr guten Film, welcher auf dem Musical basiert und die (meiner Meinung nach) besten Musiknummern beinhaltet. Die Hauptrolle spielt die bezaubernde Idina Menzel – empfehlenswert!

Ein Lied
Mein Ruhm
Ein Lied
Bevor ich geh
Mein Ruhm
Ein Lied damit was bleibt

Find’ ein Lied
Nen letzten Vers
Mein Ruhm
Von dem Jungen auf der Bühne
Die letzte Chance ist vertan

Ein Song
Die Welt lag vor unseren Füßen
Mein Ruhm
Wie das Mädchen mich ansieht
Mich ansieht
Find’ den Ruhm
Hinter billigem Licht

Ein Lied
Bevor die Nacht kommt
Mein Ruhm – nur ein andres leeres Ich
Zeit rennt – vergeht
Mein Ruhm – ein Hauch von Ruhm
Ein Hauch von Ruhm – mein Ruhm

Find’
den Ruhm
eines ehrlichen Lieds
Ein Lied wie ein heißes Feuer
Das ewiglich brennt

Find’
Ein Lied
Ein Lied von der Liebe
Mein Ruhm
Aus der Seele des Jungen
Eines Jungen

Das Lied
Dieses eine
Bevor die Krankheit obsiegt
Mein Ruhm
Sonne schwindet
Ein Lied
Das die große Leere füllt
Zeit rennt
Und dann ist alles gesagt und getan
vergeht

Les Misérables – Noch ein Tag (One Day More, Neuübersetzung)

VALJEAN
Noch ein Tag
Ein neuer Tag, ein neues Schicksal naht
Mein langer Weg zum fernen Golgatha
Die Schatten der Vergangenheit
Sie holn mich ein nach langer Zeit
Noch ein Tag

MARIUS
Bis heut war meine Welt so leer
An dir hängt nun mein ganzes Leben

VALJEAN
Noch ein Tag

MARIUS & COSETTE
Doch morgen trennt uns schon das Meer
Und ich wollt doch mein Herz dir geben

EPONINE
Noch ein Tag nur ich allein

MARIUS & COSETTE
Werden wir uns wiedersehn?

EPONINE
Noch ein Tag, an dem er wegschaut

MARIUS & COSETTE
Niemand liebt dich so wie ich

EPONINE
Welch ein Leben könnt es sein

MARIUS & COSETTE
Denn ich lebe nur für dich

EPONINE
Doch sein Blick, er traf mich nie

ENJOLRAS
Noch ein Tag bis zum Orkan

MARIUS
Folge ich ihr übers Meer?

ENJOLRAS
Auf den Straßen dieser Hölle

MARIUS
Schließ ich mich den andern an?

ENJOLRAS
Weht die Freiheit nun fortan

MARIUS
Bleib ich oder geh ich fort

ENJOLRAS
Stehst du deinen Brüdern bei?

ALLE
Nun ist es Zeit, der Tag ist nah

VALJEAN
Noch ein Tag

JAVERT
Noch ein Tag bis zur Revolte,
Wir ersticken sie im Keim
Diese Kinder soll’n nur kommen,
Kurz und schmerzvoll wird es sein

VALJEAN
Noch ein Tag

THENARDIERS
Wie sie alle renn‘
Fang sie alle ein
Ist doch unser Glück wenn
Alle andern schrein
Nehmt ihr ganzes Geld
Ihren ganzen Kram
Morgen sind sie nicht nur tot
sondern auch arm

STUDENTEN (Gruppen 1 und 2)
1 – Morgen winkt ein neues Leben
2 – Halt die Freiheitsfahne hoch
1 – Jeder Mann wird König sein
2 – Jeder Mann wird König sein
1 – Diese Erde wird erbeben
2 – Eine neue Welt beginnt

ALLE
Hört das Lied, das laut erschallt

MARIUS
Mein Platz ist hier, ich kämpf‘ mit euch!

VALJEAN
Noch ein Tag

MARIUS&COSETTE
Bis heut war meine Welt so leer

EPONINE
Noch ein Tag nur ich allein

MARIUS & COSETTE
An dir hängt nun mein ganzes Leben

JAVERT (darüber)
Ich erschleiche ihr Vertrauen
Ich verfolge ihren Plan
Kein Geheimnis bleibt verborgen
Ich beende diesen Wahn

VALJEAN
Noch ein Tag

MARIUS & COSETTE
Und morgen trennt uns schon das Meer

JAVERT (darüber)
Noch ein Tag bis zur Revolte
Wir ersticken sie im Keim
Diese Kinder solln nur kommen

Und Morgen ist der jüngste Tag

THENARDIERS (darüber)
Wie sie alle renn‘
Fang sie alle ein
Ist doch unser Glück wenn
Alle andern schrein

VALJEAN
Und morgen ist der jüngste Tag

ALLE
Und morgen finden wir heraus
Was Gott für uns in Planung hat
Er ist nah
Dieser Tag
Noch ein Tag

Upcoming

Folgende Stücke sind momentan in der Bearbeitung und kommen (wahrscheinlich) demnächst heraus:

– Noch ein Tag (One Day More, Les Miserables)

– Schwerelos (Defying Gravity, Wicked!)

– Sterne (Stars, Les Miserables)

Zwei Raben (Twa Corbies germanized!)

Hier eine Neuübersetzung der alten englischen Ballade „Twa Corbies“. Es existieren bereits mehrere Übersetzungen, unter anderem von Schandmaul, die sich eher lose an dem Ausgangstext orientieren. Folgender Text ist eng an das Original angelehnt.

Als ich so ging am Waldessaum,
Hört‘ ich zwei Raben, hoch im Baum.
Der eine sprach: „Oh, Hungerqual!
Was finden wir wohl heut zum Mahl?“

„Gleich hinter jenem Tannenwald
Da liegt ein Rittersmann so kalt.
In seinem Blute liegt er da,
Und niemand ist sich ihm gewahr.“

„Sein Hund verlässt den toten Leib.
Sein Falke in die Ferne treibt.
Sein Liebste nahm ’nen ander’n Mann,
Bald fangen wir zu speisen an.“

„Sein Fleisch wird unser Abendschmaus.
Die blauen Augen hack‘ ihm aus.
Sein gold’nes Haar ist uns grad recht
Für unser warmes Nestgeflecht.“

„Und keiner klagt um ihn allein,
Doch niemand weiß, wo er mag sein.
Über sein Grab am Hange dort
Der Wind wird wehen immerfort.“

Les Misérables – Leere Stühle an den Tischen (Neue Übersetzung)

Kann die Trauer nicht beschreiben
Kaum ertrag ich diese Not
Leere Stühle an den Tischen
Meine Freunde – alle tot

Hier entbrannte unsre Flamme
Hier ergriff sie Mann um Mann
Träumten von dem neuen Morgen
Doch der Morgen brach nicht an

Von dem Tisch in jener Stube
Sahen sie die neue Welt
Und erhoben ihre Stimmen
Ich vernehme sie
Die Worte, die mich noch berührn
Sie sind ihr letztes Zeugnis
Die Barrikade liegt – so still

Meine Freunde, oh verzeiht mir
Dass ich leb, und ihr seid tot
Kann die Trauer nicht beschreiben
Kaum ertrag ich diese Not

Geisterfratzen an den Fenstern
Geisterschatten an der Wand
Leere Stühle an den Tischen
Wo sich einst ein Freund befand

Meine Freunde, bitte fragt nicht
Ob sich euer Kampf gelohnt
Leere Stühle an den Tischen
Wo die Einsamkeit nun thront

Neues Tool für Personaler: Youtube wird mit Google+ verknüpft!

Klasse! Bald kann jeder deiner Kontakte auf Google+ sehen, was du dir so bei YT reinziehst. Beim nächsten Gespräch mit dem Chef heisst es dann:

„Wie, Sie wollen mehr Lohn? Lassen Sie doch einfach mal die Zigaretten weg. Lernen Sie garnichts von Peter Zwegat? Das gucken Sie doch ständig auf Youtube!“

Ach, du schaust dir Schminktipps und den Teaser zum nächsten CSD an? Du denkst, das sei deine private Sache? Schade, dass Google+ deinen halben Kollegenkreis davon informiert.

Technik, die begeistert. Wo wären wir heute ohne den Fortschritt.

(an dieser Stelle verkneife ich mir alles weitere „früher war alles besser“- und „Big Brother“-Gelaber)